Menü
Adelstitel erwerben

Adelstitel-vermittlung

Die Infomail, die Beratung und die Benennung der Titelgeber ist  Kostenfrei.



Die Dotationszahlung an den/die  Titelgeber/rin.

erfolgt nicht an uns, sondern direkt an den / die Titelgeber(in).

nach dessen Vorgabe, auf ein Treuhandkonto seines/Ihres  Rechtsanwaltest  oder  als Barzahlung.




Die Benennung der Titelgeber erfolgt nach der Verschwiegenheitserklärung.



1. Die Dotation an den Titelgeber/rin.
2. Bearbeitungskosten / Vermittlungsprovision.

Unkostenbeitrag/
Bearbeitungsgebühren fallen erst an,

1. wenn Sie sich für eine(n) Titelgeberin/ -geber entschieden haben.
und die Konditionen der Titelübernahme beidseitig durch den Titelgeber und den Titelsuchenden akzeptiert werden und

Sie uns den Auftrag erteilen ein Treffen mit dem Titelgeber/geberin zu organisieren.
Wo auch der RA. / Notartermin zwecks der Adoption bzw. Heirat stattfindet.


Vorvertrag
Bei der Vorvertrag Erstellung zwischen dem Titelgeber und den Titelnehmer.

Dann erheben wir

250,00 €  einen Unkostenbeitrag - Bearbeitungskosten der Vermittlung. Büroarbeit (Zeitaufwand für E-Mail und Telefonate), sowie sonstige Kleinspesen .


Vorvertrag.
Wenn Sie sich entschieden haben übersende ich Ihnen ein Vorvertrag, in welchem die/der Titelgeberin / -geber unterschriftlich versichert, dass er die Absicht hat und Willens ist den Titelsuchenden im Rahmen einer Heirat oder im Fall einer Erwachsenenadoption in als Kind anzunehmen  und ihr / ihm hierdurch seinen Titel / Namen zur lebenslangen Führung zu übertragen.

Bei einer Eheschließung wird außerdem die Führung des Titels / Namens, nach der Scheidung, über die Ehe hinaus, ebenfalls lebenslang zugesichert.

Vertraglich werden alle abgestimmten Regelungen verbindlich fixiert und die
Gesamtdotation (inkl. Vermittlungsprovision) sowie die Zahlungsmodalitäten (Treuhandkonto oder Barzahlung) hierzu festgehalten.
Durch beidseitige Unterzeichnung tritt dieser Vertrag verbindlich in Kraft.



2. Ihr Treffen mit der(m) Titelgeberin/ -geber und dem Vermittler
Reisekosten

Mindestens 14 Tage vor der vereinbarten Anreise  des Vermittlers zum Ort des ersten persönlichen Zusammentreffens Titelgeberin / Titelgeber mit der Titelnehmerin / Titelnehmer  hat  die Überweisung einer Reisekostenpauschale 

auf dem übermittelten Bankkonto zu erfolgen.
750,00 €  Pauschale: (Fahrt / Flug
zum Ort des Treffens,
evtl. Übernachtungskosten)




3. Treffen vor Ort mit dem Titelgeber zwecks der Adoption bzw. Heirat.
Vermittlungsprovision

In der beidseits ausgehandelten und akzeptierten Gesamtdotation zwischen die/der Titelgeberin / -geber ist die Vermittlungsprovision enthalten.


Beim persönlichen Treffen mit der Titelgeberin, dem Titelgeber, bei welchem der Austausch der persönlichen Daten zwischen beiden Parteien erfolgt beziehungsweise durch den Abschluss verbindlicher Verträge bei einem Notar / Anwalt beidseits bekannt werden, wird die restliche vereinbarten Provision, (abzüglich der bereits geleisteten Überweisung von 1.000 €,  (1. - 2.)  fällig.

Die Dotation an den / die Titelgeber/ rin

Die Zahlung der Dotation
erfolgt direkt an den /  die Titelgeber(in), nach dessen Vorgabe auf ein Treuhandkonto oder als Barzahlung.



             


Wir legen großen Wert auf Service und Kundenzufriedenheit.
Aus diesem Grund freuen wir uns, dass Sie sich für uns interessieren.

 

Einen echten Titel zu vermitteln ist eine subtile Angelegenheit, die viel Takt und Diskretion erfordert.

Wir wählen unsere Klienten sorgfältig aus.

----------------

100% Diskretion.
Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten streng vertraulich.
Wir garantieren Ihnen, Ihre Daten nicht an Dritte weiter zugeben.


Diese E-Mail- Schriftverkehr wird sicher verschlüsselt !
























              








adelstitel@adelstitel-info.com
Adelstitel erwerben | Adelstitel
Copyright © 2009 by Adelstitel-Info      Aktualisiert -
04.2017


Adelstitel kaufen


 

Adelstitel erwerben durch Adoption

  adelstitel erwerben